Erfolgreiche Zusammenarbeit mit PBW

Author: Lea Fetzer·Published: ·Last updated: ·1 min Lesezeit

Projektbeginn Anfang 2018

Den Auftakt für die Zusammenarbeit mit der Parkraumgesellschaft Baden-Württemberg (PBW) bildete 2018 der Aufbau von zehn Ladepunkten in der Stuttgarter Tivoli-Parkgarage.

Nach der erfolgreichen Umsetzung folgten bald darauf weitere Standorte, wie die Hofdienergarage im Herzen Stuttgarts und die neu renovierte Tiefgarage der Landesbibliothek Stuttgart. Inzwischen wurden an drei Standorten jeweils 20 bis 90 Ladepunkte installiert und in Betrieb genommen.

Von der Planung bis zur Umsetzung

Neben der Planung der Ladeinfrastruktur, wurde gemeinsam mit einem Elektroinstallationsunternehmen die Installation der Ladepunkte übernommen. Die Befestigung der schlanken TwinCharger erfolgte sowohl als Wand- als auch als Stelenmontage.

Verschiedene Nutzergruppen, wie Mitarbeiter*innen umliegender Firmen und das Regierungspräsidium sind für die Nutzung der Ladepunkte freigeschalten und können ihr E-Auto während der Arbeitszeit laden. Durch den Einsatz unseres Lade- und Lastmanagements erfolgt der Ladevorgang über die gesamte Standzeit hinweg, wodurch die vorhandene Netzanschlusskapazität durch die smarte Regulierung effizient genutzt und eine größere Anzahl an E-Autos geladen werden kann.

Während die Wartung der Ladeinfrastruktur von ChargeHere übernommen wird, übernimmt die Abrechnung des geladenen Stroms die PBW selbst. Für die Authentifizierung wird hierfür erfolgreich unser Bedienterminal, das ChargePanel, eingesetzt. Das ChargePanel, wie auch die Blenden der TwinCharger, wurden mit dem unverwechselbaren blauen PBW-spezifischen Branding versehen.

Was unser Kunde sagt: 

„Durch den zentralisierten Ansatz der ChargeHere Lösung, können wir unseren Kunden ohne Ausbau des Netzanschlusses sogar mehr Ladestationen anbieten als wir ursprünglich geplant haben“

Gebhard Hruby, Geschäftsführer PBW

Zum Interview geht es hier entlang

Stillstand ist Rückschritt: Wir forschen weiter

Die PBW ist für uns außerdem einer von mehreren Partnern für die Durchführung von Forschungsprojekten, wie beispielsweise das Projekt „iLIME“ (intelligentes Lade-Infrastruktur-Management für E-Mobilität) im Rahmen des 2,1 Millionen Förderprogramms „INPUT“ (Intelligente Netzanbindung von Parkhäusern und Tiefgaragen) des Landes Baden-Württembergs und das 2020 gestartete Verbundprojekt „LamA-connect“, das inhaltlich und strategisch auf dem Projekt „LaMA“ (Laden am Arbeitsplatz) aufbaut.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und auf das gemeinsame Vorantreiben der Elektromobilität!

Alles auf einen Blick

  • Auftakt der Zusammenarbeit mit der PBW 2018
  • 20 Ladepunkte, PBW Tivoli Garage, Stuttgart
  • 20 Ladepunkte, PBW, Landesbibliothek, Stuttgart
  • 92 Ladepunkte, PBW, Hofdienergarage, Stuttgart
  • Planung von weiteren Ladepunkten im Stuttgarter Raum
  • Forschungsprojekte:
    • iLIME, Land Baden-Württemberg mit Projektpartner: PBW, Uni Stuttgart, Stuttgart Netze, ADS-TEC
    • LamA-connect, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Verbundprojekt aus 11 Partnern (u.a. PBW, IAT, mehrere Fraunhofer-Institute)

Sie möchten eine Ladeinfrastruktur aufbauen?

Jetzt anfragen