Lade- und Lastmanagement

ChargeHere Ladelösung Parkhaus

UNSER LADE- UND LASTMANAGEMENT

Viele Elektroautos gleichzeitig laden – wie funktioniert das?

Wichtig zu wissen: Ein wichtiger Bestandteil bei der Nutzung vieler Ladestationen in einer Tiefgarage oder einem Parkhaus ist ein ausgewogenes Lade- und Lastmanagementsystem. Benötigt wird dieses System, da in der Regel nur eine begrenzte Anschlussleistung seitens des Gebäudes zur Verfügung steht. Diese verfügbare Leistung gibt der örtliche Netzbetreiber vor.

Was bedeutet das konkret? Jedes Gebäude besitzt eine bestimmte Leistung, die aus dem Stromnetz „abgerufen“ werden kann. Beispielsweise für die Beleuchtung in der Tiefgarage. Durch die Ladestationen kommen nun weitere Stromverbraucher in der Tiefgarage hinzu. Wenn nun viele E-Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden, können große Lastspitzen entstehen. Der Einsatz eines Lastmanagements vermeidet diese Lastspitzen und damit die mögliche Überlastung des Netzanschlusses. Durch ein ausgewogenes Lade- und Lastmanagement kann die verfügbare Ladeleistung auf alle zu ladenden Elektroautos optimal verteilt werden.

Weitere Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Varianten des Lade- und Lastmanagements

Statisches Lastmanagement

Beim statischen Lastmanagement wird die maximale Anschlussleistung zu jeder Zeit eingehalten und passt sich nicht dynamisch an den Leistungsbedarf des Gebäudes an. So verhindern wir die Überschreitung der Anschlussleistung durch die Reduktion der Ladeleistung aller aktiven Ladepunkte.

Dynamisches Lastmanagement

Beim dynamischen Lastmanagement wird die verfügbare Anschlussleistung kontinuierlich bestimmt und laufend optimiert. So passt sich die Ladeleistung dynamisch an den Leistungsbedarf des Gebäudes an und wird automatisch erhöht bzw. reduziert. Wir nutzen so die verfügbare Kapazität Ihres Anschlusses optimal aus.

Priorisiertes Lademanagement

Beim priorisierten Lademanagement kann bestimmten Nutzer-/gruppen oder Ladepunkten eine erhöhte Priorität zugeteilt werden. So kann ein ununterbrochener Ladevorgang, sowie die maximale Ladeleistung für den Ladevorgang sichergestellt werden.

ANBINDUNG DES ENERGIEMANAGEMENTSYSTEMS

Sie haben bereits ein Energiemanagementsystem? – Wir binden es an!

Unsere Ladelösung lässt sich mit Ihrem jeweiligen Energiemanagementsystem kombinieren. Das Beste ist, Sie haben so die Möglichkeit ganz einfach ein dynamisches Lade- und Lastmanagement zu nutzen. Dabei liefert das Energiemanagementsystem konstant Daten zur momentanen Netzanschlussgrenze des Gebäudes. So kann die verfügbare Netzanschlusskapazität höchst effizient genutzt werden. Mit unserem Partner für Energiemanagementsysteme OLMATIC konnten wir bereits ein Projekt umsetzen.

Hier erfahren Sie mehr

AM FALLBEISPIEL EINFACH ERKLÄRT

Lade- und Lastmanagement macht’s möglich!

Ein Unternehmen möchte insgesamt 20 Ladepunkte mit jeweils max. 11 kW Ladeleistung aufbauen. Es stehen für die Ladeinfrastruktur 90 kW freie Netzanschlusskapazität des Gebäudes zur Verfügung.

Was passiert ohne Lade- und Lastmanagement?
Die nicht regulierte Last, die sich durch die 20 Ladepunkte ergibt, übersteigt die verfügbare Netzanschlusskapazität von 90 kW. Es werden mind. 220 kW Ladeleistung benötigt (20 E-Fahrzeuge x max. 11 kW = 220 kW). Die Folge: Die gesamte Netzanschlusskapazität des Gebäudes muss erweitert werden oder es drohen hohe Lastspitzen. Dies verursacht dauerhaft hohe Betriebskosten der Ladeinfrastruktur.

Die Lösung: Lade- und Lastmanagement
Insgesamt werden gleichzeitig ca. 20 Autos mit einer reduzierten Ladeleistung gleichmäßig mit Strom versorgt, damit keine Lastspitzen entstehen und die bereits verfügbare Netzanschlusskapazität nicht ausgebaut werden muss. Gerade während eines Arbeitstages kann so die gesamte Standzeit der E-Autos (ca. 6-8h) für den Ladevorgang genutzt werden. Ziel ist es, nicht schnell genug die Batterie des E-Autos voll zu laden, sondern intelligent!

Fragen zum Lade- und Lastmanagement

1
2
3

Sie haben weitere Fragen?
Melden Sie sich zu unseren kostenlosen Webinaren an

Von der Konzeption bis zur Umsetzung: Wir begleiten Sie in unseren Webinaren auf dem Weg zur Ladeinfrastruktur in Ihrem Unternehmen. In unseren Kurzwebinaren möchten wir in kompakter Form aktuelle Themen aufgreifen und uns mit internen und externen Expert*innen rund um das Thema Elektromobilität austauschen.

    Einstieg in die E-Mobilität im Unternehmen I – was Sie bei der Planung von Ladeinfrastruktur beachten müssen

    ChargeBase
      Einstieg in die E-Mobilität im Unternehmen II – Mehrwerte eines Lade- und Lastmanagements

        Einstieg in die E-Mobilität im Unternehmen III – Ladeinfrastruktur betreiben: das gilt es zu beachten!