Branchen-ThemenKnow-how

Hessen investiert in Ausbau von betrieblicher Ladeinfrastruktur

Das hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung verkündet seine Unterstützung für Unternehmen bei der Umstellung auf Elektromobilität und kündigt Fördermittel an. Unternehmen, die betriebliche Ladesäulen aufstellen, erhalten 40 Prozent der Investitionskosten erstattet. Die betriebliche Ladeinfrastruktur soll dabei nicht nur der Firmenflotte, sondern auch den Mitarbeitern zur Verfügung stehen.

Das Programm stellt für die Förderung von betrieblicher Ladeinfrastruktur in diesem Jahr 1,5 Millionen Euro und 2019 zwei Millionen Euro bereit. Bislang förderte Hessen ausschließlich öffentlich zugängliche Ladesäulen.

Insgesamt investiert das hessische Wirtschaftsministerium 2018 6,8 Millionen Euro in die Förderung der Elektromobilität. Weitere fünf Millionen Euro werden zur Verfügung gestellt, um Elektrobusse und die dafür erforderliche Ladeinfrastruktur anzuschaffen.

 

wirtschaft.hessen.de