Über ChargeHere

ChargeHere stellt die einfache Skalierbarkeit der ChargeHere-Ladelösung vor

Die ChargeHere-Ladelösung kann beliebig erweitert werden. Dies beweist das ChargeHere-Team eindrucksvoll durch die Erweiterung der Ladepunkte im Parkhaus in der EnBW-City.
Bisher standen den Mitarbeitern vier Parkplätze zur Verfügung, die mit der Ladelösung des Projektteams ausgestattet wurden. Am 2. Mai 2018 wurde die Pilotanlage nun erweitert und um vier weitere Ladepunkte ergänzt.

„Die ersten vier Ladepunkte funktionieren reibungslos, das Feedback der Nutzer ist durchweg positiv und der Ladebedarf steigt. Daher installieren wir weitere Ladepunkte. Auf eben diese individuellen Erweiterungen ist unsere Ladelösung ausgelegt“, berichtet Bernhard Wittenberg von ChargeHere.

Nach der Erweiterung der Elektroinstallation, der Anbringung neuer Wallboxen und einem Softwareupdate mussten nur noch die relevanten VDE-Messungen durchgeführt werden, um auf acht Ladepunkte aufzurüsten.
Die Erweiterung stellt für ChargeHere einen wichtigen Meilenstein dar. Sie verdeutlicht eines der Leistungsmerkmale der intelligenten Ladelösung, die auf ihre Skalierbarkeit ausgerichtet ist.
Da die Anzahl der E-Fahrzeuge stetig wächst, hat das ChargeHere-Team ein System entwickelt, welches mit der Nachfrage beliebig mitwachsen kann.
Somit haben Kunden die Möglichkeit, ihr Lademanagement zukunftsorientiert und innovativ zu gestalten sowie jederzeit auszubauen.