Förderungen für Ladestationen: Welche kommt in Frage?

Veröffentlicht: ·Aktualisiert: ·3 min Lesezeit

Im Bereich Elektromobilität bewegt sich einiges. Im Jahr 2020 sind die Neuzulassungen für E-Autos rasant angestiegen. Wichtig ist deshalb der Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland: Im öffentlichen Raum, am Arbeitsplatz im Unternehmen oder auch in der Wohnungswirtschaft. Die Elektromobilität gilt als wichtiger Mobilitätstreiber in Deutschland. Aus diesem Grund gibt es seitens der Länder und dem Bund einige interessante Förderungen zur Anschaffung von E-Autos sowie für den Aus- und Aufbau von Ladeinfrastruktur.

Wir haben Ihnen eine kurze Auswahl an Förderungen für Ladestationen zusammengestellt.

Warum den Aus- und Aufbau von Ladeinfrastruktur fördern?

Die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen nimmt zu. Die Grafik zeigt, dass diese sprunghaft angestiegen ist. Rekordzahlen wurden im Juli 2020 mit rund 16.800 Neuzulassungen verbucht.

Die Tendenz ist insgesamt weiterhin vielversprechend. Umfragen zeigen, dass es eine wachsende Bereitschaft der Deutschen gibt, als nächstes Auto ein Elektrofahrzeug zu wählen. Deshalb ist es umso bedeutender, dass die Ladeinfrastruktur weiter ausgebaut wird. Denn wer sich für ein E-Auto entscheidet, möchte bequem und vor allem verlässlich laden können. So wird es beispielsweise für Unternehmen immer wichtiger, Mitarbeitern oder Kunden Lademöglichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Welche Förderungen gibt es?

Viele Förderungen finden sich auf Länderebene, aber einige gelten auch deutschlandweit. Welche Förderungen für unsere ChargeHere Ladelösung in Frage kommen, haben wir Ihnen zusammengestellt.

KfW-Förderung für private Ladestationen

Das neuste Förderprogramm ist das vom Bund bezuschusste KfW-Förderpaket zur Installation von Ladestationen an bereits bestehenden Wohngebäuden. Ab dem 24.11.2020 gibt es einen Zuschuss in Höhe von 900 Euro pro Ladestation, aber auch damit weitere verbundene Kosten sind abgedeckt. Als Anforderungen gelten: Die Ladestation muss eine Ladeleistung von genau 11 kWh pro Ladepunkt aufweisen, der Strom kommt zu 100 % aus erneuerbaren Energien und die Ladestation ist intelligent und steuerbar. Weiteres Kriterium, der Ladepunkt selbst darf nicht öffentlich zugänglich sein.

Wer ist förderfähig?

  • Privatpersonen
  • Wohnungseigentümer und Wohnungseigentümergemeinschaften
  • Mieter und Vermieter
  • Wohnungsunternehmen und Wohnungsgenossenschaften
  • Bauträger

Pauschal werden 900 Euro pro Ladepunkt bezuschusst. Der Zuschuss kann über das Zuschussportal der KfW ab dem 24. November 2020 beantragt werden.

Finanzielle Unterstützung für den sozialen Bereich durch Sozial & Mobil

Das Bundessumweltamt hat ein neues Förderprogramm für Kommunen, gemeinnützige Vereinigungen sowie Organisationen und Unternehmen im Gesundheits- und Sozialwesen gestartet. Das Programm Sozial & Mobil stellt sozialen Unternehmen rund 220 Millionen Euro zur Verfügung bis Ende 2022. Hierdurch soll der Umstieg ihrer Flotten auf Elektrofahrzeuge einfacher finanzierbar werden und Mehrkosten, die bei der Anschaffung von Elektroautos anfallen gefördert werden.

Wie wird gefördert?

  • Förderung von E-Fahrzeugen mit einem Festbetrag von 10.000 € im Rahmen der De-minimis-Beihilfe
  • Plus die Förderung pro Ladestation: 1.500€ pro AC-Wallbox und 2.500€ pro AC-Ladesäule (je bis zu 22kW)

Der BW-e-Gutschein unterstützt kleine und mittlere Unternehmen

Durch den BW-e-Gutschein fördert das Verkehrsministerium Baden-Württemberg zum einen den Kauf von elektrischen Fahrzeugen, als auch die Betriebs-, Unterhaltungs- und Ladeinfrastrukturkosten der E-Fahrzeuge. Ab dem 01.09.2020 wird mit 1.000 Euro pro Elektrofahrzeug gefördert. Voraussetzung dafür ist, dass die Fahrzeuge in Baden-Württemberg eingesetzt werden. Der Gutschein selbst ist verwendbar für maximal 100 Fahrzeuge während der gesamten Programmlaufzeit. Die Förderung richtet sich an kleinere und mittlere Unternehmen. Das Förderprogramm ist mit weiteren Programmen des Bundes kumulierbar, wie z.B. dem Umweltbonus von 6.000 € pro Fahrzeug.

Wer wird gefördert?

  • Einzelunternehmen und Freiberufler
  • Vereine und Genossenschaften
  • Stiftungen des öffentlichen Rechts

Auf der Webseite der Staatsbank Baden-Württemberg können Sie den Antrag stellen und Ihre Förderung beantragen.

Reduzierung der Stickstoffbelastung in Städten durch LINOx BW

Das LINOx BW Förderprogramm fördert den Aufbau von Ladeinfrastruktur in Baden-Württemberg. Beantragen können Unternehmen, öffentliche Einrichtungen oder sonstige juristische Personen sowie Wohnungseigentumsgemeinschaften. Durch das Programm wird es für Kommunen mit hoher NOx-Belastung möglich kurzfristig eine Ladeinfrastruktur für E-Autos aufzubauen. So beispielsweise in Parkhäusern, auf Firmenparkplätzen oder am Straßenrand. Dadurch soll erreicht werden, dass die Luftqualität der Städte verbessert wird.

Was wird gefördert?

  • Ladeinfrastruktur im privaten und halb-öffentlichen Raum
  • Sach- und Investitionskosten für den Aufbau der Ladeinfrastruktur
  • Förderquoten je nach Art des Antragstellers von 40%, 50%, 60% oder 100%

Welche Kommunen in Baden-Württemberg gefördert werden, findet sich auf LINOx BW.

Good to know

Der Umweltbonus kann ab dem 16. November wieder mit anderen Förderungen kombiniert werden. Durch die Kumulierung der Förderungen, wird noch mehr davon profitiert. Einzige Voraussetzung dafür ist, dass die Antragsteller eine weitere öffentliche Förderung beantragen und der Fördermittelgeber eine Verwaltungsvereinbarung mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie abgeschlossen hat.

Combined Shape
  • ChargeHere
  • Wissen
Was das Eichrecht für die E-Mobilität bedeutet

Eichrechtskonformität als Anforderung für Ladestationen Das Mess- und Eichgesetz legt im deutschen Recht fest, welche Anforderungen Messgeräte wie z.B.

  • ChargeHere
Einfach und transparent im Unternehmen laden – die ChargeHere App

Bisher konnten sich die NutzerInnen, z.B. MitarbeiterInnen des Unternehmens, ausschließlich mit einer RFID-Ladekarte an unserem Bedienterminal ChargePanel authentifizieren und den…

  • ChargeHere
Mehr als nur eine Ladelösung: Alles aus einer Hand

Als Unternehmen auf einen elektrischen Fuhrpark umzustellen hat viele Vorteile und bedarf einigen Überlegungen – wir unterstützen Sie dabei! Unter…