Branchen-Themen

20 weitere Ladestationen für die Parkhäuser in der Kurstadt Bad Säckingen am Hochrhein

Die Stadt Bad Säckingen baut in den innerstädtischen Parkhäusern 20 Ladestationen auf. Verteilt auf zwei Parkhäuser werden jeweils 10 Ladepunkte nachgerüstet. Für die neuen Ladepunkte wurden durch die Stadt Zuschussanträge noch im letzten Jahr gestellt. Die Zuschusshöhe soll 50 Prozent betragen. Die Kosten für die einzelnen Ladepunkte sollen bei rund 1.500 EUR liegen.

Statt für Schnelllader hat man sich für eine höhere Stückzahl an normalen Ladekapazitäten entschieden, da man von einer langen durchschnittlichen Parkdauer ausgegangen ist. Die neuen Ladepunkte verfügen über eine Leistung von 22 kW. Bürgermeister Alexander Guhl hält die kontinuierliche Verbesserung der Infrastruktur in der Stadt für wichtig, da die Akzeptanz von Elektrofahrzeugen stetig wachsen werde und damit auch die Anmeldezahlen steigen. Bislang waren in einem der beiden Parkhäuser bereits zwei Ladepunkte vorhanden.

Südkurier